1. Gebot


1. Du sollst - auch bei der Fernsehprogrammgestaltung - deine Mit-Menschen in ihrer Würde achten und schützen!

Also nicht Menschen zum reinen Objekt von Programmideen machen!
Nicht den anderen durch Geldpreise verlocken, seine Würde "freiwillig" zu gefährden: Keine Sendungen "Reality-TV", keine Pornographie, keine Reihen a la BIG BROTHER und "De Bus"!
Keine Programme mit Gewaltdarstellungen, die nicht durch Berichterstattungspflichten oder echte künstlerisch-dramaturgische Gründe berechtigt sind!
Nicht Fernsehsendungen gestalten oder ausstrahlen, die das Wohl oder die Entwicklung von Kindern oder Jugendlichen gefährden!